Alle Bücher aus der Kategorie: Thriller

Zerstörte Seelen von Chris Mooney

Zerstörte Seelen von Chris Mooney

Das FBI gerät in höchste Alarmbereitschaft: Ein Geiselnehmer verlangt, sofort die Ermittlerin Darby McCormick zu sprechen. Anderenfalls will er ein Haus mit einer gefangenen Familie in die Luft jagen. Darby erscheint unverzüglich und erlebt eine böse Überraschung. Der Geiselnehmer ist kein Unbekannter, sondern Charlie Rizzo – vor zehn Jahren wurde er entführt und vergeblich von ihr gesucht. Seine Geisel sind seine eigenen Familienmitglieder. Sein Vater Mark soll in eine schreckliche Tat verwickelt sein – doch ehe Charlie Darby Genaues sagen kann, stürmt eine SWAT-Einheit das Haus und tötet alle, nur Darby kommt schwerverletzt davon. Tatsächlich stellt sich heraus, dass das angebliche SWAT-Team bloß maskiert war. Trotz des Anschlags beginnt Darby mit den Ermittlungen, die sie zu einer dubiosen Sekte führen … (weiterlesen…)

Inge Löning – Schuld währt ewig

Inge Löning – Schuld währt ewig

Kommissar Tino Dühnfort bekommt es mit einem neuen Fall zu tun: Der Architekt Jens Flade stirbt vor seinem Büro bei einem Autounfall, der Fahrer flüchtet. Was zunächst wie ein schreckliches Unglück wirkt, entpuppt sich bald als Mord. Weniger später wird in einem See die Leiche einer ertrunkenen Studentin gefunden. Erst beim dritten Mordopfer wird klar, dass hier ein Serienmörder am Werk ist. Seine Opfer sind Menschen, die selbst einmal in tödliche Unfälle verwickelt waren. Nimmt hier jemand Rache für ihre angebliche Schuld …? (weiterlesen…)

Crash – Politthriller von Lorraine Adams

Crash – Politthriller von Lorraine Adams

Gerade neu erschienen ist der hochkarätige Politthriller Crash von Lorraine Adams, Herbst 2011 im Arche Literatur Verlag.

Ein Roman für Männer und für Frauen, die es hochtechnisch lieben. Ein Roman für alle, die auch mit nicht ganz simpel gehaltener Sprache umgehen können. Eine Sprache, die mit Worten und Sätzen überrascht, über die der Leser manchmal nachdenken muss. Das kann die gewöhnliche Ausdrucksweise der mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Autorin sein, kann aber auch durch die Übersetzung noch forciert worden sein. (weiterlesen…)

Entsetzen von Karin Slaughter

Entsetzen von Karin Slaughter

Abby Campano erlebt den Alptraum einer jeden Mutter: Als sie nach Hause kommt, steht die Haustür sperrangelweit offen, Scherben und Blutspuren deuten auf ein schreckliches Verbrechen hin. Und tatsächlich entdeckt sie einen fremden Mann, der sich über ihre tote, blutüberströmte Tochter Emma beugt. Abby entwickelt ungeahnte Kräfte, wirft sich auf den Mann und schafft es schließlich, ihn zu erwürgen.

Allerdings entpuppen sich die Dinge kurz darauf als völlig anders: Die Tote ist gar nicht Emma, sondern ihre Schulfreundin Kayla. Und der scheinbare Mörder war in Wirklichkeit ein Freund, der Kayla bloß helfen wollte. Für Special Agent Will Trent und seine Kollegin Detektive Faith Mitchell beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit: Der wahre Mörder hält vermutlich Emma irgendwo gefangen und die Wahrscheinlichkeit wird immer geringer, dass sie noch gerettet werden kann… (weiterlesen…)

Saeculum von Ursula Poznanski

Saeculum von Ursula Poznanski

Fünf Tage in einem abgeschiedenen Wald wie im Mittelalter leben – für Medizinstudent Bastian nicht gerade eine Traumvorstellung. Als ihn aber sein Schwarm Sandra zu dieser alljährlichen Rollenspiel-Convention ihrer Mittelaltergruppe einlädt, ist er sofort dabei. Die Gruppe unterschiedlichster junger Leute will das Mittelalter so authentisch erleben wie möglich – das bedeutet keine Handys, kein Internet, kein Strom, kein fließendes Wasser, nicht einmal Medikamente oder eine Brille haben sie bei sich. Schon bald wird aus dem abenteuerlichen Flair aber Ernst, als nach und nach drei aus der Gruppe spurlos im Wald verschwinden. Liegt wirklich ein jahrhundertealter Fluch auf der Gegend …? (weiterlesen…)

Schändung – Jussi Adler-Olsen

Schändung – Jussi Adler-Olsen

Mit “Schändung” entsteht nach “Verblendung” ein Folgekrimi der Carl-Mørck-Dezernat-Q-Serie von Jussi Adler-Olsen aus Dänemark. Im Mittelpunkt steht ein ungewöhnliches Trio: Vizekommissar Carl Mørck, sein Assistent Assad und die Bürokraft Rose ermitteln als Dezernat Q. Nach einem bereits gelösten Fall gilt es nun einen scheinbar längst aufgeklärten und vergessenen Doppelmord von vor zwanzig Jahren wieder aufzurollen. Dass ihm dies von seinen Vorgesetzten verboten wird, stört Mørck nicht. Im Gegenteil, es fordert ihn heraus. Was auf den ersten Blick als klar gelöster Mordfall an einem Geschwisterpaar in einem Internat beginnt, entpuppt sich nach und nach als eine Verschwörung, die sich bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft zieht.
(weiterlesen…)

Seite 2 von 212