Der Kindle 4 von Amazon: Ein Erfahrungsbericht

amazon-kindle-4Der neue Kindle 4 von Amazon liegt mit, unter 125 Franken, preislich im mittleren Bereich der eBook Reader. Allerdings bietet er das für mich beste Preis-Leistungsverhältnis. Der Reader ist leichter als seine Vorgänger, weil die Tastatur eingespart wurde, das 6-Zoll-Display bietet eine ausgesprochen gute Wiedergabe mit einem sehr scharfen Schriftbild. Leider bezieht sich das nur auf die Schrift. Bilder in Texten werden lediglich in Grautönen angezeigt. Dafür lässt es sich problemlos bei Sonnenschein lesen.

Bücher können direkt über WLAN bei Amazon gekauft und geladen werden. Der Nachteil bei allen Kindle-Readern ist, dass man sich fast ausschliesslich auf Bücher von Amazon begnügen muss. Die Formate anderer Anbieter werden, bis auf wenige Ausnahmen, nicht unterstützt.

Vergleich mit anderen Geräten

Meine ersten eBooks habe ich auf vor gut zwei Jahren auf meinem Tablet gelesen. Leider hielt der Akku dieses Gerätes höchstens drei Stunden, unterwegs äusserst ärgerlich. Ausserdem war es ein Ding der Unmöglichkeit, bei Sonnenlicht zu lesen.

Anschliessend las ich mit einem Reader von Weltbild. Der Akku hielt gute sechs Wochen. Doch leider war mit diesem Gerät nicht möglich, eBooks direkt auf den Reader zu laden. So musste ich die Bücher jeweils am Computer kaufen und downloaden, bevor ich sie auf den Reader laden konnte. Der Weltbild-Reader verfügte leider auch über keinen Touchscreen und spielte keine Bücher von Amazon ab. Dafür eBooks von Anbietern, die das Format „epub“ unterstützen.

Der eBook-Reader vs. das klassische Buch

Ich bin geschäftlich viel unterwegs und ein Schnellleser. Die vielen Bücher machten mein Reisegepäck fast doppelt so schwer. Mittlerweile nutze ich unterwegs nur noch eBook-Reader. Zu Hause sind es zwar weiterhin herkömmliche Bücher die sich rund um mein Bett stapeln, aber sobald sich die Tür hinter mir schliesst möchte ich den Reader nicht mehr hergeben. Ich überlege mir gar den neuen Kindle Paperwhite anzuschaffen, mit dem man im  Dunkeln lesen kann, ohne den Sitz- oder Bettnachbarn zu stören.

Bücher und eBooks kaufen mit Gutscheincode

Neben Gutscheinen, die der Kunde im Laden einlösen kann, bietet Amazon auch Gutscheincodes an. Solche Amazon Gutscheine lassen sich leicht im Internet auf Gutschein-Portalen wie www.dein-gutschein.org finden. Den Code muss man dann bei der Bestellung einfach in ein Feld eintippen und schon wird der Rabatt wird vom Zahlungsbetrag abgezogen. Solche Gutscheincodes sind eine gute Möglichkeit beim Büchereinkauf auf Amazon weiter Geld zu sparen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Der Kindle 4 von Amazon: Ein Erfahrungsbericht, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Ähnliche Bücher:

  1. Krimi im Ohr! Hörspiele zunehmend beliebter

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>