Krimizeit Bestenliste

Krimizeit Bestenliste Februar 2012

Wie an jedem ersten Donnerstag, haben auch Anfang Februar 16 Krimispezialisten und Literaturkritiker aus Österreich und Deutschland eine Bestenliste im Bereich der Kriminalromane herausgegeben. Im Vergleich zum Januar hat sich diesen Monat allerdings nicht viel getan.

Mice Nicols Roman “Payback” steht weiterhin auf der Spitzenpostion, gefolgt von Don Winslows “Zeit des Zorns”, der sich um eine Position verbesserte. Es folgt der Neuling “Niceville” des Autoren Carsten Stroud. Von Platz 7 auf Platz 4 gestiegen ist Lee Childs Roman “Outlaw”. Um drei Plätze gefallen ist Ulrich Ritzels Buch “Schlangenkopf” auf Platz 5. Position 6 gehört einem weiteren Neuling und zwar Nicci French mit ihrem Krimi “Blauer Montag”. Ebenfalls um drei Plätze gefallen sind “Kleine Biester” vom Autor Rob Alef auf Platz 7 und “Schneeschwestern” von Matthias Wittekindt auf dem 8. Platz. Position 9 und 10 gehören den letzten Neulingen. “Die letzte Flucht” vom Autor Wolfgang Schorlau gelang der Einstieg auf Platz 9, während Georg M. Oswalds Roman “Unter Feinden” die Bestenliste abschließt.

Dabei fällt auf, dass vor allem deutsche Autoren derzeit stark auf der Bestenliste zu finden sind. Und das zu Recht, sagen Kritiker und Fans, denn die Krimiszene in Deutschland greift vermehrt aktuelle Themen wie politische Missstände auf. Das Ergebnis ist eine bunte Mischung spannender Literatur, die ihre Leser immer wieder aufs Neue begeistert.

Die zehn besten Krimis im November 2011

Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

1(8) Kate Atkinson: Das vergessene Kind

2(4) Joe R. Lansdale: Gauklersommer

3(-) Deon Meyer: Rote Spur

4(-) Heinrich Steinfest: Die Haischwimmerin

5(1) Norbert Horst: Splitter im Auge

6(-) Rainer Gross: Kettenacker

7(-) Uta-Maria Heim: Feierabend

8(-) Christopher G. Moore: Der Untreue-Index

9(-) Christian Mähr: Das unsagbar Gute

10(-) Tony Black: Geopfert