Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus

Nele Neuhaus – Schneewittchen muss sterben

In dem kleinen verschlafenen Dorf Altenhain verschwinden zwei Mädchen in einer Nacht und tauchen nicht wieder auf. Indizien weisen darauf hin, dass sie ermordet wurden. Aber die Leichen wurden nicht entdeckt.

Nele Neuhaus hat hier einen Krimi geschrieben, der auf einem Justizirrtum aufbaut. Der damalige Abiturient Tobias Sartorius wurde auf Grund von Indizien des Mordes an den beiden verschwundenen Mädchen bezichtigt und zu einer Jugendhaft von 10 Jahren verurteilt. Und hier beginnt die Geschichte, die Nele Neuhaus facettenreich und spannend erzählt. Am Tag seiner Haftentlassung wird Tobias Sartorius von seiner Jugendfreundin Nathalie Unger abgeholt. Obwohl sie dagegen ist, kehrt Tobias nach Altenhain auf den Hof seiner Eltern zurück. Die Dorfgemeinschaft heißt ihn nicht uneingeschränkt willkommen. Aber Tobias möchte den Hof seiner Eltern wieder in Ordnung bringen und macht sich an die Arbeit.

Schon bald holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Im Dorf noch immer als Mörder gebrandmarkt, wird bei Aufräumarbeiten die Leiche des einen Mädchens gefunden. Der ermittelnden Polizeibeamtin wird schnell klar, dass Tobias in seinem damaligen Zustand niemals die Leiche bis zu dem Ort gebracht haben kann, an der sie gefunden wurde. Sie beginnt die Ermittlungen neu aufzurollen und stößt auf einige Ungereimtheiten. Die junge Amelie, die aus zerrütteten Verhältnissen stammt, freundet sich mit Tobias an und bringt durch einen Zufall Details ans Licht, die Tobias Sartorius entlasten und andere Dorfbewohner in den Focus der Ermittler rücken könnte. Aber sie kann diese der Polizei nicht mehr mitteilen, weil auch sie verschwindet. Und wieder gerät Tobias ins Visier der Ermittlungsbeamten. Mit seiner Jugendfreundin Nathalie flieht er. Aber meint Nathalie es ehrlich mit Tobias?

Nele Neuhaus erzählt in dem Thriller Schneewittchen muss sterben die Geschichte des mutmaßlichen Täters und seiner Familie, aber auch die Geschichte der Eltern der ermordeten Mädchen und intoleranter Dorfbewohner. Nele Neuhaus schafft an mehreren Stellen Verbindungen zu ihren früheren Büchern ohne Vorkenntnisse des Lesers vorauszusetzen. Dabei schafft sie viele Schauplätze und Personen, die in dem Krimi ihre Bedeutung haben. Sie springt in ihrem Roman von einer Situation zur anderen, lässt den Leser aber nie den Faden verlieren. Die Geschichte ist in der Gegenwart erzählt, die Vergangenheit wird in Rückblenden erzählt. Die Spannung des Krimis wird sofort auf der ersten Seite aufgebaut und lässt nicht nach.

Nele Neuhaus präsentiert dem Leser die Lösung des Falles in vielen Details und vergisst auch nicht noch Wendungen einzubauen. Wer einmal begonnen hat, dieses Buch zu lesen, dem wird es schwer fallen, es wieder fortzulegen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Ähnliche Bücher:

  1. Nele Neuhaus – Mordsfreunde
Schlagwörter:

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>