Schuld von Brigitte Tholen

Schuld von Brigitte Tholen

Geschichten über die vielen Seiten der Schuld hat Brigitte Tholen in ihrem Buch Schuld veröffentlicht. Das Wechselspiel der Schuld im ganz alltäglichen Leben wird hier in sechs ganz verschiedenen Geschichten auf phantasievolle Art und Weise beschrieben.

Schuld und Sühne, wie in der Geschichte “Wenn die Angst kommt” sind im Wechselspiel der Psyche von Frauen und Männern zu erleben. Statt offen und direkt Gefühle anzusprechen und Konsequenzen zu tragen, entsteht aus der Schuld des einen die Schuld des anderen. Die Schuld der Gier und Macht werden in “Nur ein Geschäft” eindrucksvoll beschrieben. Um seine Tochter zu versorgen, beschließt ein Vater ein Agreement mit einem Freund. Der Freund sieht das Geld und die schöne junge Frau. Die Konsequenzen treffen die Tochter. Aber ist die Tochter tatsächlich unschuldig? Die Schuld des einen zieht die schuldigen Taten des nächsten nach sich. Auf phantasievolle Art und Weise erzählt Brigitte Tholen die Geschichte einer jungen Frau, die vor ihrem Freund flieht und seine Nachstellungen fürchtet. Unvorstellbares geschieht der jungen Frau. Wünsche erfüllen sich von selbst und ein Wesen begleitet sie in den Tagen am Meer. Die Wendung der Geschichte überrascht und lässt den Leser verblüffen.

Brigitte Tholen schreibt in dem Buch über ganz alltägliche Gefühle der Menschen. Sie zeigt, dass selbst Menschen, die ein Gelübde wie die Mönche in “Das Geheimnis des Priors” abgelegt haben, den verlockenden Versuchungen wie Reichtum oder Macht nicht widerstehen können und schuldig werden. Die Schriftstellerin taucht ein in die menschliche Psyche und nimmt uns mit auf eine Reise durch Gedanken und Gefühle, die Schuld verursachen können. Die Schuld muss nicht immer in Mord oder Raub begründet sein. Jedes Handeln eines Menschen ruft eine Handlung eines anderen Menschen hervor. Und manchmal liegt schon dort die Schuld. Schön nachzulesen diesen empfehlenswerten Geschichten.

Jede Geschichte ist auf phantasievolle Art und Weise beschrieben. Die Wendungen in den Kurzgeschichten sind unverhofft und der Ausgang überrascht den Leser mehr als einmal. Aus jeder Geschichte in diesem Buch könnte die Autorin ein Buch schreiben. Scheinen die Geschichten auch abgeschlossen, so regen sie die Phantasie des Lesers an und lassen über die Folgen von Taten und Handlungen nachdenken. Schuld von Brigitte Tholen ist genau das richtige für Krimifans, die schnell mal zwischendurch im Alltag abtauchen wollen. Kurz und prägnant geschrieben, ziehen die Geschichten den Leser schnell in ihren Bann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Schuld von Brigitte Tholen, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Schlagwörter:

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>