Leichengift – Robert Ellis

Leichengift – Robert Ellis

In “Leichengift” lässt Robert Ellis seine Protagonistin Lena Gamble, eine Ermittlerin bei der Mordkommission, einen weiteren Fall lösen. Schon in dem Bestseller “Todesqual” hatte Lena Mut und einen guten Riecher bewiesen und einen komplizierten Mordfall aufgeklärt. Sie wird von ihren Kollegen gefeiert und von ihrem Chef mehr oder weniger ignoriert – dank ihrer etwas unkonventionellen Vorgehensweise. Zur Strafe wird ihr ein längst für hoffnungslos beurteilter Fall zugeteilt, bei dem eine Frauenleiche zerstückelt in einer Mülltonne gefunden wurde. Lena Gamble beginnt mit der Ermittlungsarbeit und stößt dabei auf ein schreckliches Verbrechen, dessen Motive zunächst einmal noch unerklärbar sind und das sich immer zu wiederholen scheint. Nicht zuletzt schreitet ihre Ermittlungsarbeit deswegen langsam voran, weil sie von ihren Vorgesetzten aufgehalten wird. Nach und nach stellt sich bei Lena Gamble die Vermutung ein, dass sie einem Mörder aus den eigenen Reihen hinterherjagt. Sie begibt sich mit dieser Vorahnung nicht nur auf unsichere Pfade, sondern auch in größte Gefahr und muss sogar um ihr eigenes Leben fürchten. Doch dann ist sie der Lösung ganz nah – wären da nicht ihre eigenen Selbstzweifel, die ihr immer wieder im Weg stehen. (weiterlesen…)